GeoInfoDesk – die wirtschaftliche Auskunftslösung für Kommunen, Stadtwerke, Netzbetreiber und Verbände

GeoInfoDesk verbindet gewohnte BaSYS Funktionalität mit den beeindruckenden Möglichkeiten der weltweit führenden Geoinformationssysteme oder den benutzerfreundlichen, kostenlosen Open-Source Lösungen. Eine intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht es, Ihnen alle mit dem Netzinformationssystem BaSYS verwalteten, sowie alle weiteren raumbezogenen Daten effizient gemeinsam zu betrachten und darüber hinaus umfassend zu analysieren und mit ansprechenden Kartenlayouts zu präsentieren.

Vorteile und Funktion

  • Schlanker Desktop-Auskunftsarbeitsplatz
  • Datenbankbasierend
  • Fachbereichübergreifend einsetzbar
  • Kostengünstig und umfassend

GeoInfoDesk bietet einen schlanken Desktop-Auskunftsarbeitsplatz mit darauf zugeschnittenem Funktionsumfang und direkter Anbindung an Ihre BaSYS Datenbank (MS SQL, Oracle, PostgreSQL). Für die grafische Darstellung Ihrer Daten können Sie die führenden GIS und CAD-Systeme nutzen die von BaSYS unterstützt werden oder freie Open Source Geoinformationssysteme nutzen.
 

Visualisierung

Durch die Verwendung kundenspezifischer Grafikmodelle können Ihre Themenpläne ganz nach dem speziellen Bedarf dargestellt werden. Sie können außerdem verschiedene Fachbereiche des Infrastrukturmanagements gemeinsam betrachten und integral verwalten. Dazu wird BaSYS GeoInfoDesk mit einer GIS-Oberfläche geöffnet, in der die BaSYS Auskunftsmenüs integriert sind.
 

Navigation

Über den BaSYS Navigator können Sie sich gezielt ein Objekt aus der Datensatzliste auswählen und im Plan markieren und anzeigen lassen. Dabei stehen Ihnen vielfältige Filterungs- und Gruppierungsmöglichkeiten zur Verfügung, die ein effizientes Arbeiten ermöglichen. Mit der BaSYS Objekt-Info können die Detail-Informationen zu jedem BaSYS-Objekt aus der Datenbank abgerufen und auf Wunsch auch direkt in gängige Standard-Formate wie CSV, Excel, PDF, etc. exportiert werden. Außerdem können Sie sich entsprechende BaSYS-Objekte als Leitungs- und Knotengrafik, sowie als Längsschnitt visualisieren lassen, um so schnell räumliche Charakteristiken zu erfassen und Auskunft über die Situation vor Ort geben zu können.
 

Freie Kartendienste

Frei verfügbare, öffentliche Kartendienste wie zum Beispiel OpenStreetMap oder GoogleHybrid können als Hintergrundbilder für Ihr Projekt geladen werden, um die räumliche Orientierung im Plan zu erleichtern. Für das Drucken Ihrer Karten stehen Ihnen bereits verschiedene Layoutvorlagen zur Verfügung, die an Ihre Vorstellungen noch weiter angepasst werden können.
 

Zielgruppen

  
Datendienstleister:
Anwender:
Ingenieurbüros
Verbände
Datendienstleister
Kommunen
Stadtwerke
Netzbetreiber